Jump to content

Zur Abstimmung, für die Feder des Monats #5, kommst du den folgenden Link <<ABSTIMMUNG #5>>
Die eingesendeten Werke findest du hier

Stimmenvergabe - Jedes Mitglied darf ab sofort 3 Stimmen vergeben, aber nicht für sich selber abstimmen

Abstimmungszeitraum - Die Stimmengabe erfolgt zwischen dem 24.05.2020 20:30 Uhr - 31.05.2020 20:00 Uhr
Abstimmen darf jeder, auch wenn kein Werk für den Wettbewerb eingereicht wurde. 
Die Auswertung der Ergebnisse findet direkt im Anschluss automatisch statt.

Der Autor / die Autorin mit den meisten Stimmen gewinnt den Monatswettbewerb.

Der Worte Wohlklang

Sternwanderer

91 Aufrufe

Eine Stimme



- flüsterte eines Tages:

Komm mit, komm mit in ein Land ohne Kummer und Schmerz

in das Land der unbeschwerten Glückseligkeit.

Komm mit - j e t z t - in das unendliche Land hinter dem Horizont.



Und er ging mit, ohne zu zögern und ohne ein Wort, mit einem letzten traurigen Blick zu mir.



Dann war  S t i l l e  und sein Herz schlug nicht mehr.

 

 

Verloren hatte ich mein zweites ICH und das lange Warten auf ein Wiedersehen begann -

 

 

 

© Sternwanderer

 

 

 

(Urheberrecht des Titelbildes Sternwanderer)



2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hallo Sternwanderer,

 

sehr berührend, deine Zeilen.

Mir scheint aber eine tiefe Verbundenheit darin zu sein, die jenseits von Leben und Tod überdauert..

Zumindest geht "er" ohne Zögern, wohl in der Gewissheit, dass diese Verbindung bestehen bleibt, dass dieser Weg keine Trennung bedeutet.

Und doch schmerzt der Verlust.

Die kleine Lautmalerei im Wort "Stille" gefällt mir hier sehr gut, als wäre es ein leiser Werden, kein abruptes Verstummen. Als würde der Herzschlag langsamer werden und dann erst ausbleiben.. es ist ein sanftes Bild.

 

Warten macht müde.

Ich hoffe dein lyrisches Ich findet die Zeit gut zu nutzen.. bis zum Wiedersehen.

 

Liebe Grüße, Lichtsammlerin

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

 

Hallo Lichtsammlerin,

 

das Band der Verbundenheit ist ein endloses und wurde vor Gott besiegelt – bis das der Tod uns scheidet.

 

Ich beschrieb den Moment des Abschieds zwischen meinem Mann und mir, den ich viele Stunden trug und stütze, bis er mich in seinem irdischen Leben in aller Stille verlassen hatte.

 

Wie sagte er einst zu einem Nachbar, nicht ahnend, dass er Jahre später todkrank war: „Wenn ich einmal nicht mehr bin, hoffe ich das … nicht alleine bleibt.“ Der Nachbar erzählte es mir, als mein Mann tot war. Doch ich blieb und bleibe allein, denn manchmal besteht die Liebe weiter – bis über den Tod hinaus.

 

Das Warten ist in dem Fall kein ermüdendes Warten, dem man/ich Abhilfe schaffen könnte, sondern es ist ein geduldiges Warten, bis meine Lebensuhr abgelaufen ist. Und bis der Countdown von der Minute bis zur todbringenden Sekunde runtergezählt wird, fällt mir so einiges Kurzweiliges ein um die Wartezeit hinter mich zu bringen und mein persönlicher Schutzengel begleitet mich dabei – und ich weiß, dass er öfter mal mit einem Schmunzeln den Kopf schüttelt, weil ich irgendwelchen Unfug anstelle oder besonders blond bei manchen Aussagen bin.

 

 

LG Sternwanderer

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Gast
Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Kurzgeschichten & Gedichte


Veröffentliche kostenfrei Gedichte, Lyrik und Geschichten.

Wir sind stolz auf jeden einzelnen davon, denn jeder Mensch ist ein Teil unserer Gemeinschaft.
Die Lese und Autoren Gemeinschaft, das ist der Gedanke der bewegt, zählt und das Leben auf Poeten.de erst lesenswert macht.

Netzwerke und Freunde

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.