Zum Inhalt springen
  • Einträge
    91
  • Kommentare
    152
  • Aufrufe
    5.679

Einträge in diesem Blog

Unendlicher Kreislauf

Hoffnungsvolle Erwartung   Beim Verlassen eingetaucht ins goldne Glühen   Geborgenheit umhüllt der Seelenruhe Nacktheit   erquickend ist das Wohlbehagen des Tages  im Akt des Sterbens   den Neuanfang erwartend     © Sternwanderer               Urheberrecht der Bilder Sterwanderer

Papaver Mystica

Verlockung in Rot         Kann eine Pflanze geheimnisvoller sein als der Mohn der mit seiner Strahlkraft und der leicht im Wind wiegenden zarten Blätterigkeit dem Papyrus gleicht.   Ihm liegt träumende Mystik inne die über die Vergänglichkeit des Lebens und die Erwartung der Erlebnisse mit dem Tod erzählt.   ° ° ° ° ° °   Vielfältig wurde der Mohn als Bild gemalt aber auch als lyrisches Wortbild oder in de

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

Die Wahrheit im Auge des Betrachters

Die E I N E Wahrheit     Wer weiß schon was war und was wahr ist.   Könnte sein dass die Wahrheit nichts weiter ist als Ansichtssache oder anders betrachtet: nur ein Pseudonym in der Nichtexistenz.     Und wenn ich weiß was war und wahr ist ist es dann die selbe Wahrheit wie Deine von dem DU weißt was war oder ist es tatsächlich MEINE Wahrheit die wahr ist und N I C H T S ist wahrer?     Doch wer weiß

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

Weg der Worte

Der Tunnelgang   ist Weg meiner Worte         dort lege ich meine Gedanken ab   lasse sie wachsen und wachsen   bis zur Vollendung ihrer Größe    h i e r   in diesem   g e s c h ü t z e n   Raum     © Sternwanderer   Urheberrecht der Bilder Sternwanderer

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

Question to my Soul

Ist es DAS, was man leben nennt?       Das ich lebe   lässt mich jeder   Atemzug   wissen       Das ich lebe   spüre   Ich   mit jedem   S c h l a g   meines Herzens   * * *   Doch lebe ich?   * * *   Zu der Frage   schweigt   meine     S  E  E  L  E       © Sternwanderer

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

In der Dunkelheit verlaufen

Leben in der Dämmerung     Wie komme ich unbeschadet durch Zeit und Raum und was ist, wenn ich dort mein Herz verliere?   Wer ist mein Kompass, wenn es dunkel ist ist es mein imaginärer Schatten und wird er meiner verlorenen Seele die Hand reichen, wenn ich ihn rufe?               Hey Schatten                                               -komm raus                                

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

COLOURS of MY DREAMS

Wenn Farben zu leben beginnen                                                                                                                                                                                                               *     *     *     *     *                                                                                                                                                                *     *     *     *                                   

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

Der Countdown läuft

Kinder, wie die Zeit vergeht   Wenn man älter und älter wird, scheint die Zeit schneller zu vergehen, als einem lieb ist. Oder ist man einfach zu langsam für das Rad der Zeit und mutiert zur menschlichen Schnecke? (die durchaus ab und zu eine Schleimspur hat)   Durch dieses Sinnieren entstand:         Monolog mit der Zeit     Hallo du liebe Zeit lauf doch nicht so schnell   *   Nur einen Wimperns

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

Auf der Spur . . .

Mein Zauberweg     Gestern durchschritt ich das grautriste Drehkreuz und überquerte die monotonen Gleise zu einem Ort         der schöner nicht sein konnte, in dem Augenblick, als die Sonne sich entschloss ihr Tagwerk zu beenden und im letzten Moment noch den kleinen Fluss in einer ungeahnten Herzlichkeit umarmte           Es  mutete  sich  an, wie  der  Weg  in  eine  bessere  Welt.  

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

Das Kleine

Kurzgefasstes                               Sommersterben              - auf bunten Feld                 still gelitten                 im herrlichen Blau                                                                                                                                  - DORT                                                                                - wo wird                                              

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

Weg der Träume

Tales     Versunken   in das Meer der Träume   von Wellen umspielt in Harmonie   dünende Wärme die das Herz weit flutet   weich gebettet auf den Seelengrund.         Begleitet   von der Sirenen Chorus   auf Pfaden die gänzlich unbekannt   spaliert von des Traumes Wächter   bis zur Unendlichkeit des   wogenden Elements.   *   © Sternwanderer

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

Die Hoffnung stirbt zu letzt

Die Hoffnung stirbt zuletzt     Eines Tages sagte der alte Berg, als er sah, dass das Tal zu sterben begann welches auf dem Weg in eine bessere Zukunft war.     „Leg dich an meinen Saum und ruhe dich aus, ich spende dir Schatten und nehme all deine Mühen auf meinen Rücken, der durch mein unendlich langes Leben gekrümmt ist.“     So geschah es –     Trotz aller Widrigkeiten, die den mächtigen Berg umgaben schafften es die tief

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

ICH BIN

Mein SEIN Und dann ist es so – Ich fasse all mein Denken und Fühlen in Worte und schreibe sie nieder es ist so befreiend leicht,  wie beschwingt. Ich bin ein Geist, ein Körper, ein Leben ein Mensch mit einem Herzen - das nur klein doch es ist mein SEIN mit einer Seele die verwundbar darin mit unendlichen Gefühlen – und ich spüre, dass ICH ------------------------------------------------BIN © Sternwanderer     Urheberrecht des Titelbilds Sternwan

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

Mondscheinklar

Das Licht der Nacht   hat einen Engel hervor gebracht   ließ selbst, was er gemacht   im Licht der Nacht                 Urheberrecht des Titelbilds Sternwanderer

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

S c h u l d

Nach Hause kommen, zu dem Heim in dem ich noch   ICHSelbst    war     Es gibt Momente in denen man zweifelt, an dem Umfeld seinem Leben – ist mein Leben überhaupt was wert?   Die geringe, bis gar nicht vorhandene Wertschätzung seines Tuns und Handelns lässt den Selbstwert auf Null sinken und stellt sich die Frage:   Was mache ich denn falsch?   Und gibt sich die Schuld an allem und jedem, weiß aber gar nicht um welche Schuld es sich han

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

Papier ist geduldig - virtuelles auch

Liebe Leser meines Blogs   „Ein Wort folgt aufs andere“     Es ist wieder einmal an der Zeit – D A N K E – zu sagen dass Ihr mich in meiner Texterei besucht und somit wertvolle Zeit für mich und meine Gedanken erübrigt, was ich sehr zu schätzen weiß.     Im März 2020 ließ ich viele leere Seiten aus meinem Schreibprogramm zu einem virtuellen Buch zusammen binden von dem ich schon einige Seiten mit unterschiedlichen Gedanken

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

In einer anderen Welt

Die Reise     Betrete mit mir eine andere Welt   in der Zeit und Raum keine Rolle spielen   es ist die Welt meines Ich's   ♥   die so gesehen auch Deine sein könnte   ♥   Wenn Du sie mit mir erträumen willst   dann komm mit auf die Reise ...         Die andere Welt.mp4     Urheberrecht des Titelbilds Sternwanderer  

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

Auf dem Wanderweg in die -

Zweisamkeit   Auf ruhigen Pfaden am Waldrand entlang in genießender Zweisamkeit -------------------------------------die Stille und Ich erblicken wir den ersten Morgenstrahl zärtlich umarmt er den Tau.   Eine Brise liegt wartend im moosigen Gras sie weiß - ihr Reisebeginn ist nah. Aufgeregt greift sie nach dem Gepäck das überquillt mit der Leichtigkeit des Seins.   Genussvoll sind die frühen Stunden eine davon die sich im Bla

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

Tief ins Glas geschaut

Stimmt  DAS?     Folgenden Satz habe ich einmal gelesen. Ich will nicht sagen, dass er sich bei mir in Stein gemeißelt hat, doch er hat mich ziemlich beeindruckt. Den Urheber der Worte weiß ich leider nicht. „Kontrolle ist nur eine Illusion der man sich hingibt, vielleicht sollte man einfach nur vertrauen.“   Stimmt das? Das müsste doch heißen: wenn ich kontrolliere, was/wen auch immer, habe ich gar nicht die Kontrolle, sondern täusche mich selbst bzw. lasse mich täuschen.

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

Ich bin Ich

Ich sage Ja –     zu meinen Fehlern sage Ja zu dem was ich bin       ------------------Ich sage Nein ------------------------------------------zum Verbiegen ----------------------------------------------------------------------Ich kann nicht sein --------------------------------------------------------------------------------------------------wie du mich willst                 Und wenn Du den

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

Was siehst du, was ich nicht sehe?

Fragmentierte   Illusionäre Phantasien im visionär schlanken Tanzkleid die sich mit dem pastellig strahlendem Gedankenlicht auratisch durch die futuristischen Arkaden zur metaphysischen Hingabe wiegen               © Sternwanderer   Urheberrecht der Bilder Sternwanderer          

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

"It's a wonderful World" (Louis Armstrong)

Ich sehe Bäume in grün Auch rote Rosen Ich sehe sie blühen Für mich und dich Und ich denke mir   * * * Was für eine wundervolle Welt * * * Ich sehe den Himmel in blau Und Wolken in weiß Den leuchtenden, seligen Tag Die dunkle, heilige Nacht Und ich denke mir   * * * Was für eine wundervolle Welt * * * Die Farben des Regenbogens So hübsch im Himmel Sind auch auf den Gesichtern Der vorbeigehenden Leute Ich sehe Freunde, handschüt

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

Gefangen

Frühlings Zeit – Eisige Zeit     Unter meiner mich scheinbar beschützen wollenden Glocke sehe ich erste Blumen blühen, duftlos.   Keck halten sie ihre Köpfe in die Höhe, dem Wind auf kurzem Hals trotzend, so wie ich, die mit dem Rechen das liegen gebliebene Herbstlaub zusammenrafft. Ich bereue, dass ich nicht wie in den vergangenen Jahrzehnten meines hausfraulichen Gärtnerinnendaseins, die lästige Arbeit nicht sofort hinter mich brachte.   Scheiß Bäume

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

Es kann so einfach sein -

Der kleine Wunsch und die kleinste Tat die Welt zu retten reichen aus um ein Superheld zu sein!      Meinst Du das nicht auch?       © Sternwanderer   Urheberrecht des Titelbilds Sternwanderer  

Sternwanderer

Sternwanderer in Gedanken

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.