Zum Inhalt springen

Kanaan


Empfohlene Beiträge

Kanaan

 

Deine Kinder locken mich

mit Milch und süßem Honig,

da ich nur Staub

und Tränen fresse,

und manchmal aus ihnen

kümmerliche Paläste baue.

 

Dein Hirtenstab bricht über mir

und ich wandere im finsteren Tal.

Wo sie mit Steinen drohen

sehe ich deine saftigen Auen

und sehne mich nach deinen Quellen.

 

Aus den leergetrunkenen Zisternen

bittet meine vetrocknete Stimme

um Gnade.

Und ich streichelte das vergoldete Kalb

und rieb an seinen Hörnern.

 

Und als deine Antwort ausblieb,

da stieg ich nach Kanaan hinein.

Und der Himmel blieb hell

und wolkenlos.

Doch deiner Kinder schlugen mich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.