Zum Inhalt springen

Highway Blues


maerC

Highway Blues

 

Seit Stunden fahr' ich auf dem Highway

durch weite Ebnen, karges Land,

hab im Gepäck nur Harm und Heimweh

und deinen Treueschwur als Pfand.

Dein Herz und meins sind eng verbunden

wie durch ein unsichtbares Band.

 

Der Heimat fern bin ich seit Wochen

in kalter, trüber, fremder Welt,

ich träum', du kommst zu mir gekrochen

spätabends in mein kleines Zelt.

Dein Herz und meins sind eng verbunden,

was unsre Liebe aufrecht hält.

 

Wie lange noch, bis ich dich wieder

in meine Arme schließen kann,

bis du mir singst vertraute Lieder,

bis endlich bricht der böse Bann?

Dein Herz und meins sind eng verbunden,

wir bleiben ewig Frau und Mann.

 

Ich seh' den bunten Blumengarten

an unsrem Haus, vor dem du sitzt.

Wirst du mit Sehnsucht mich erwarten,

die Lippen schon zum Kuss gespitzt?

Dein Herz und meins sind eng verbunden,

ich bete, dass dich Gott beschützt.

 

Nun bin ich wieder auf dem Highway,

die grauen Wolken hängen schwer,

es drückt mich quälend schlimmes Heimweh,

der Motor streikt - mein Tank ist leer.

Leb' wohl, mein Schatz, ich bin so traurig,

ich schaff 's zurück zu dir nicht mehr.

Platzierung

2.

Stimmen

10

Aufrufe

932

Kommentare

17

Du musst dich anmelden oder ein Autorenkonto erstellen um abzustimmen


17 Kommentare


Lieber MaerC

 

Herzlichen Glückwunsch zu deinem schönen Gedicht

und zum zweiten Platz !  ?

 

Herzliche Grüße

Josina

 

Link zu diesem Kommentar

Lieber maerC,

gerne schließe ich mich den ganzen Glückwünschen an und sende dir meine Gratulation!

Die Punkte waren wirklich so knapp diesesmal , aber meiner war dabei, da musste ich nicht viel überlegen ? und auch beim nächsten mal werd ich nicht nachdenken ? -   Denn bisher waren deine Gedichte immer auf meiner Favoritenliste. Und obwohl mir auch diesmal die Punkte nicht gereicht haben, dieses hat einen meiner knappbemessenen verdient. Ich bereue nichts ?

 

Die sich wiederholenden Endzweizeiler hatten es mir besonders angetan und Heimweh auf Highway fand ich schelmig nett.

 

Liebe Grüße

Sali

Link zu diesem Kommentar

Liebe @SalSeda,

herzlichen Dank für deinen Glückwunsch. Klar gebe ich weiterhin meine Punkte an die Werke, die mir gefallen. Ich weiß ja auch gar nicht, von wem sie sind. Und deine sind sehr oft unter meinen Favoriten. Auf ein Neues beim nächsten Wettbewerb.

 

LG maerC

Link zu diesem Kommentar

Auch dein Highway Blues hat mich total mitgenommen, lieber maerC, und hätte meine Stimme bekommen, wenn ich denn mitgestimmt hätte. Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz.

Viele Grüße

Elisabetta

Link zu diesem Kommentar

Hi maerC!

 

Für mich persönlich waren die Zeilen der "Gewinner" ?

Hätte meine fast nicht abgegeben, als ich dein Gedicht gelesen hatte *g*

Echt super geschrieben. Glückwunsch zum 2. Platz ?

 

Liebe Grüße,

Stefan

Link zu diesem Kommentar

Hallo maerC,

 

auch von mir noch Glückwunsch zur abermals guten Platzierung. Deine Werke kommen an, zu allen Themen, wen wunderts?

Mich jedenfalls nicht.

 

Tusch und Abgang!

 

Gruß,

Aries

Link zu diesem Kommentar

Herzlichen Glückwunsch, maerC, zu deinem gefühlvollen Gedicht, für mich auf anhieb ein Lied, das mich innerlich mitsummen ließ. Ein Countrysong vielleicht? Jedenfalls glaube ich würde es sich vertont sehr gut machen! Es ist zwar nicht ganz mein Genre, aber weil es so gut gemacht ist, hat es auch von mir ein Pünktchen erhalten. Gratuliere!

 

Liebe Grüße

mona

Link zu diesem Kommentar

Hi maerC,

 

herzlichen Glückwunsch zum Silbertreppchenplatz.

 

Dein Blues mit „Depriend“ hat mir gut gefallen. Aufbau und Reimschema sind prima gewählt und abseits viel befahrenen Hauptstraße unterwegs - allerdings alles andere als querfeldein. Hier kennt sich einer aus. Weiß wo er ist und wo er hin will...

 

...ich selbst war die letzte Zeit genau da wo ich sein wollte und ganz fern von Heimweh. Daher hab ich diese Runde beim Schreiben und auch beim Voten ausgesetzt.

 

...und ich gestehe, ich hatte nach der ersten Strophe sofort den Song „driving home for christmas“ im Nacken – warum auch immer. Da ich musikalisch gesehen im Grunde eher so der „Heute hier, morgen dort - Hannes Wader Typ“ bin.

 

Liebe Grüße

 

vom Gaukel

 

P S Nach der Motorfutschbenzinallezeile rate ich zu I'm Gonna Be (500 Miles) von den The Proclaimers

Link zu diesem Kommentar

Hallo @monalisa und @Gaukelwort,

 

danke herzlich für die Glückwünsche. Ja, es stimmt schon, für einen Blues ist der Text wohl nicht grob und direkt genug, eher countrymäßig. 

Was ein "Depriend" ist, war mir erst ein Rätsel. Ich nehme an, du meinst das deprimierende Ende.

Erstaunlich, dass du den alten Polit-Song-Barden Hannes Wader kennst. The Proclaimers sind mir kein Begriff, aber damit kann ich leben.

 

LG von maerC

Link zu diesem Kommentar

ich gratuliere zu diesem tollen Gedicht.

Ich ich habe so viel Melodie in deinem Gedicht gespürt und dachte auch sofort an eine Vertonung.

Na vielleicht findet sich jemand zum vertonen.

Egal der Inhalt ist soo schön.

Liebe Grüße Ilona

Link zu diesem Kommentar

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Einen Kommentar hinterlassen...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.