Zum Inhalt springen

Wolf im Schafspelz


Darkjuls

Empfohlene Beiträge

Eine Herde dicker Lämmer
zieht vor meinem Antlitz her
ich, als Wolf und Alleskönner
bin nicht satt, verlang nach mehr
ich fresse mich in ihren Geist
schleiche in ihr Denken ein
lass sie laufen, denn ich weiß
es wird zu meinem Vorteil sein

Sie ziehen brav dem Hirten nach
und ich vergifte die Gedanken
so wird die Gier in ihnen wach
bis sie nach Schäfers Blut verlangen
und dann Macht und Größe haben
folgen nur noch einem Schema
welches Wölfe in sich tragen
packen, fressen - wollen Lämmer

  • Gefällt mir 1
  • in Love 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen!

Dem Grundgedanken des Textes kann ich erst mal gut folgen - bis die Lämmer blutrünstig werden (2. Strophe).

Du (Wolf, LI) vergiftest die Gedanken der Lämmer, sie wollen des Hirten/Schäfers Blut?

Interessante Sichtweise.

Und dann gerät es für mich vollends durcheinander. Zum Schluss frage ich mich, wer wer ist, wer wen fressen

will, wer das LI in der zweiten Strophe ist.

Wie im wahren Leben. Da hat auch kaum einer der Durchblick.

 

Kleine landwirtschaftliche Frage?

Bei "Lämmern" sehe ich immer die kleinen süßen Wollknäuel auf Wackelbeinen vor mir, die manchmal tagelang

noch ein Stück Nabelschnur hinter sich herziehen ... im Laufe der nächsten Wochen nehmen sie zu, wenn sie

immer genügend Milch bei der Mama bekommen ... wenn sie dann halbwüchsig sind, können sie durchaus

schon wohlgenährt sein, das täuscht aber oft durch die dicke Wolle. Dann mag man sie als Laie irgendwann

nicht mehr Lämmer nennen. Aber erst dann können sie auch von den Mutterschafen getrennt werden, glaube

ich. Darum stolperte ich über den Begriff "Herde dicker Lämmer". Bin mir aber nicht sicher, wie lange Schaf-

nachwuchs als Länmer bezeichnet wird. Ach wär man doch schlauer ...

 

Und das "Antlitz".

Hat ein Wolf ein Antlitz? Ich empfinde das Wort als Ausdruck für etwas feines, Angenehmes.

Der Wolf, der von sicherem Versteck aus Lämmer/Schafe beobachtet, hat doch aber in meiner Vorstellung

kalt berechnende Augen, hinter welchen eine Jagdplanung stattfindet. Da empfinde ich "Antlitz" nicht

passend. Aber ich kann falsch liegen, klar. Vielleicht las ich als Kind tausend mal was von den Antlitzen der

Prinzessinnen, was mich so geprägt hat.

Bin zu faul, das Grimm'sche Wörterbuch rauszukramen ...

 

 

Trotz Kritik:

liebe Grüße

vom Oilenspiegel

🦉

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke an @Kurt Knecht und @Oilenspiegel

 

Kurz zur Erklärung: Das Gedicht ist politisch gemeint. Der Wolf als der rechts Motivierte. Die Lämmer als brav der breiten Masse Folgende ohne Widerrede. Ob nun Schaf oder noch Lamm steht hier nicht im Mittelpunkt. Die Lämmer wandeln sich zu Wölfen, nehmen deren Instinkte (ihr Gedankengut) an. Der Wolf in meinem Gedicht frisst also nicht die Lämmer, sondern frisst sich in ihren Geist. (vergiftet die Gedanken) Sicher hat ein Wolf kein Antlitz, jedoch ein Mensch, der das von sich glaubt, soll heißen, der von sich überzeugt ist. Der Wolf tarnt sich hier, um sich an die Lämmer anzuschleichen. Er gibt sich liebreizend.

 

Ich prangre hier das Folgen ohne ein Hinterfragen sowie das Beeinflussen durch einzelne Gruppierungen oder Parteien an.

 

Lieben Gruß Darkjuls

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.