Jump to content
MythonPonty

#5 Sonnenstrahlen | die Feder des Monats | Mai 2020

 ≈ Lesezeit: 50 Minuten

Empfohlene Beiträge

 

Azurstern

 

 

 

dachte nie, dies sei wirklich
wo Licht goldene Girlanden weint
Fragezeichen schmiegt
Gold an Elfenbein geliebt
als ob sich Sonne und Meer
in Augen Haar und Lächeln einten
die dunkle und die helle Welt
Glanz mit Glanz... beschneiten


Welle und wogenrauschend Körper
blutjunges Königsblau
das weiße Möwen
in endlose Horizonte haucht:
zweier Irissterne Azurseele
gefall'ner Sternschnuppen Morgentau
bergen's verlorne Lebenslicht
einer Sonnenhaarfrau


grenzloser Meerestraum
magischer Augenblicke!
wohin verletzlich Glück erschaut
weckt ihr Sehnen neue Liebe:
ungezähmte - windgeliebte Woge
im Wesen gespiegelte Ferne -
des Tags trinkst du reine Sonne
des Nachts funkeln auf Wimpern

lachende Sterne

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Waldfee

 

Von dünnem Fuckeln aufgeweckt
Auf weichem Boden, grün bedeckt
Es scheint ein Glanz durchs Blätterdach
Der Tag ist vor mir aufgewacht

rötlich dämmernd zwischen Zweigen
lieblich schimmernd' Äste zeigen
Vögel die gen Himmel steigen
zwitschern muntre Melodie

 

Ich strecke meine Arme aus

und rekel mich im Warmen

Ich wurde heut' geküsst.

Von liebsten Sonnenstrahlen.

bearbeitet von Schmerlock

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dichter dichten Sonnenstrahlen

 

Kann ich dichten wie ein Dichter?

Welcher Gedichte,

wie Sonnenstrahlen malt.

 

Und Sätze schreibt

die tanzen und funkeln 

wie Glas in der Sonne.

 

welcher Wörter kreiert

die sagen was du fühlst

und verstehen was du meinst.

 

Dichter die Gedichte schreiben,

welche wie die Sonne sind.

Und dich wärmen,

wie die ach so sanften Sonnenstrahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Sonne...!

 

Wenn die Sonne den neuen Tag noch in dunkler Nacht weckt

und den Mond sie leise schickt zu Bett.

Wenn der Tag noch verschlafen den ersten Liedern der Vögel lauscht

und der kleine Bach im morgendlichen Nebel rauscht.

 

Wenn die Sonne den Mond erneut bittet: „Geh doch zur Ruh!“

und wenn sie deckt die kleinen Sternlein zu.

Macht sich der große Wagen am Himmel auf seinen Weg,

und der Fischreiher wartet zum morgendlichen Mahl am kleinen Steg.

 

Wenn die Sonnenstrahlen die letzten Tautropfen von den Wiesen lecken

und die Bienen leis summend die Blumen mit ihrem „Guten Morgen-Lied“ wecken.

Wenn die Morgensonne den jungen Tag erhellt,

dann denk ich nur:

 

 

„Wie schön ist es doch auf der Welt!“

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist der Sonnenschein!

Ganz leise kommt er zu mir durch das Fenster rein.

Er setzt sich einfach auf mich drauf und kitzelt mich aus meinem Traum heraus.

Ganz warm und sanft begrüßt er mich.

Ein Gefühl von Herzlichkeit ummantelt mich.

Ein Kuss voller Zärtlichkeit ich öffne die Augen und dann ist es so weit.

Die Schönheit seiner vollen Pracht ist alles was mich besser macht.

Die gute Laune kommt gleich mit.

Für mich bist du der größte Hit.

Begleitest mich nun durch den Tag.

Du bist das was ich am meisten mag.

Dich zu ersetzen….. das geht nicht !

Darum brauch ich dich mein Sonnenlicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Regenwurm im Wirbelsturm
 

Als ein Wirbelsturm

so still wie in einem Traum

empfindet ein Regenwurm

gestrandet auf einem Baum

in sich die Galaxie 

 

so hoch wie auf einem Turm 

sieht er am Erdensaum

große Wolken turn‘

aufbauend, aufbrauend 

sich in seine Richtung ziehen 

 

ohne Furcht davor

dass alle Vögel flieh‘n

flog sein Blick empor

wovor die Sonne schien

erbaute sich ein Wolkentor


ich wünscht‘ Ich wäre er 

denn er wünscht sich nichts mehr

als wunsch - und selbstlos 

vor Glück in sich

lautlos zu sein

 

Ich weiß dass unsre Namen

auf einem Grabstein stehen

und so wie wir herkamen

als winzig kleine Samen

 

als Asche und Staub 

zwischen raschelndem Laub 

ohne Tasche und Zauberstab

gemeinsam gehen

 

all die Lieder und Geschichten 

sich einmal noch verdichten

all die Traumaussichten

unser Sein verwehen

bearbeitet von Jesseit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sonnenstrahlen

tanzen auf zarten Wangen

spielen Versteck miteinander.

Ein Lächeln

treibt sie zu wildem Durcheinander,

kaum fähig nicht mit zu halten.

 

Wunder

finden nur im Jetzt statt,

vergangene nennen sich

nun Erfahrungen,

zukünftige vermögen sich

an einem vorbei zu mogeln.

 

© ARNE SADOWSKI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Feldzug

Man informiert uns, dass in Ferne und zu Mittagszeiten
ihr schon gesehen worden wärt.

Man hat darum in solchen glücklicheren Breiten
den Sommer rasch zum Herrn der Flur erklärt.
Und wir sind hier,

dieweil auf unbarmherzig detaillierten Wetterkarten
noch helle Flächen einen Aufstand halten,
gemieden von den bunten Sonnenscheinstandarten,
die letzten Frühlingssturmes-Lehen verwalten.
Darunter: Wir.

Doch anderntags sind all die grauen Orte, all die trüben, fahlen,
die Landepunkte eigner, junger Sonnenstrahlen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im schönsten Licht

Obwohl die Sonne schläft
in ihrem tiefsten Stand
brennt sie erbarmungslos nieder

Ihre Strahlen unerbittlich
trocknen aus der Mutters Brust
das Vieh verendet

Der Brunnen singt
ein traurig Lied
seine Fülle
längst vergessend

Die Kamera schießt
klick
klick
klick
traumhafte
Postkartenblenden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

                        Wenn ihr mich Morgen wieder besuchen kommt

                                  Werde ich wie immer versteckt sein

 

                                               Alleine, in Sicherheit

                                    Hinter geschlossenen Fenstern

                                  Mit herunter gelassenen Rollläden

 

                                       Ich kämpfe, wahre die Kraft

                                           des verletzten Herzens

                           Während die Seele vor Wünschen platzt

                                        Mich bittet aufzumachen

                                        Euch alle herein zu lassen..

 

                     Der Kampf zwischen Sehnsucht und Verstand

                              Zwischen dem Herz und der Seele

 

                             Ich weiß, ich sollte die Augen einfach

                                  für einen Moment zu machen..

                              die Gedanken frei fließen und mich

                               näher eurem Licht bringen lassen

 

                       Vielleicht, werde ich dann eines Tages auch 

                            ohne Angst ein Fenster aufmachen..

                    euch erlauben einzudringen und ermöglichen

                                  dass gegen meine Dunkelheit

 

                  die Sonnenstrahlen endlich den Krieg gewinnen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Starte die Unterhaltung !

Du kannst jetzt ein Gedicht einstellen und dich später registrieren. Wenn du ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto ein Werk einzustellen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Aktuell beliebt

  • Abstimmung

    voting.png

  • Wer schaut sich die Seite an!

    Keine registrierten Autoren online.

Kurzgeschichten & Gedichte


Veröffentliche kostenfrei Gedichte, Lyrik und Geschichten.

Wir sind stolz auf jeden einzelnen davon, denn jeder Mensch ist ein Teil unserer Gemeinschaft.
Die Lese und Autoren Gemeinschaft, das ist der Gedanke der bewegt, zählt und das Leben auf Poeten.de erst lesenswert macht.

Netzwerke und Freunde

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.